Jetzt buchen
Anreise
#
Abreise
#
Zimmer
Erwachsene pro Zimmer
Kinder pro Zimmer.

Orientalische Behandlungen

MASSAGE ABHYANGA AYURVEDA
Ayurveda ist eine traditionelle indische Heilkunst. Wörtlich übersetzt bedeutet Ayurveda Lebensweisheit oder Lebenswissenschaft. Dabei soll die allgemeine physikalische Entspannung, Erwärmung und Lockerung des Gewebes von Haut, Muskeln und Sehnen bis zu den Knochen erzielt werden, um das Gleichgewicht zwischen Körper und Seele wiederherzustellen. Alles ist auf das Ziel abgestimmt, die Gesundheit positiv zu beeinflussen.

Bei der Massage werden warme Öle verwendet, welche heilsam auf die Haut wirken. Es dringt tief in das Gewebe ein, wo es nährend und ausgleichend wirkt. Schlacken und Giftstoffe werden gelöst und rausgeleitet, gleichzeitig wird der Energiefluss im Körper aktiviert und eine Tiefenentspannung erzielt.

PINDA SWEDA ANTISTRESS GESICHTS- & KÖRPERBEHANDLUNG
Bei dieser Behandlung werden verschiedene indische Therapiemethoden miteinander vereint. Pinda Sweda ist eine ist eine Kopf- und Körpermassage mit heißen Stempeln.  Mit Hilfe der Wärme und der verwendeten Kräutermischung der Stempel  werden sämtliche Muskeln im Körper entspannt und Verspannungen gelöst.

INDISCHE KOPF- & GESICHTSMASSAGE
Eine klassische indische Kopf- und Gesichtsmassage basierend auf der Ayurvedatherapie. Wirkt tiefenentspannend für Geist und Seele.

MASSAGE MIT HEISSEN STEINEN & CHAKRA-BALANCE
Bei der Chakren Hot Stone Massage werden heiße Steine auf die Energiezentren (Chakren) des Körpers gelegt. Chakren sind die Hauptenergiezentren im Körper, die Energie aufnehmen, verteilen und abgeben. Jedes Chakra ist mit bestimmten Organen, Sinnesfunktionen und Körperteilen sowie Stoffwechselprozessen verbunden. Sie sorgen für das innere und äussere Gleichgewicht auf der körperlichen, seelischen und geistigen Ebene. Sind die Chakren im Gleichgewicht, sind wir gesund und vital. Durch das Auflegen von ausgewählten Steinen können die gestauten Gefühle und Blockaden wieder gelöst werden. Mit Hilfe der Chakra-Balance können die Energien wieder fliessen, was Ihnen Wohlbefinden und Harmonie in allen Bereichen schenkt.

TRADITIONELLE THAILÄNDISCHE THERAPIE
Bezeichnet ein ganzheitliches und manuelles Therapiekonzept, durch das eine Regulierung des Energieflusses sowie eine Anregung der Selbstheilungskräfte erzielt wird. Die Therapie ist eine Kombination zwischen Druckpunktakupressur (80%) und Dehnung (20%). Ganz gleich, ob man Kopfschmerzen oder Rückenschmerzen hat, behandelt wird man von Fuß bis zum Kopf (aufsteigend) an speziellen Energielinien entlang. Sie ist keine so genannte Wellness-Massage, sondern eine tiefe Bindegewebemassage. Dabei geht es hauptsächlich um die Entsorgung von Stoffwechselprodukten, die bei muskulärer Arbeit anfallen und um die bestmögliche Versorgung über die Transportwege für die verschiedenen Gewebearten (z.B. Muskeln und Sehnen).

JAPANISCHE SHIATSU THERAPIE
Shiatsu ( dt.=Fingerdruck) ist eine in Japan entwickelte Form der Körpertherapie, die aus der traditionellen chinesischen Massage (Tuina) hervorgegangen ist.

Zur Berührung wird der ganze Körper eingesetzt. Dabei arbeitet der Behandelnde weniger mit Muskelkraft als mit seinem Körpergewicht und versucht, während der Behandlung eine „energetische Beziehung" zum Klienten herzustellen. Das Ziel von Shiatsu ist es, durch die Berührung des Körpers das physische, emotionale und geistige Wohlbefinden zu fördern und Möglichkeiten der Entfaltung und Entwicklung aufzuzeigen. Als Behandlungsmethode wird Shiatsu besonders zur Behandlung von Beschwerden am Bewegungsapparat eingesetzt (Knie-, Hüft-, Schulter-, Rückenbeschwerden).


THAILÄNDISCHE FUSSREFLEXZONENMASSAGE
Anders als bei der klassischen Fußreflexzonen-Massage wird zusätzlich zu den Händen, mit einem speziellen Stab (meist aus Holz) gearbeitet. Dadurch wird der Massagegebende in die Lage versetzt, präzise und verstärkt Druck auf die Reflexpunkte auszuüben und Techniken einzusetzen, die mit den Händen nicht möglich sind. Die Thailändische Fußreflexzonen-Massage lokalisiert, lindert und behebt Störungen des Energieflusses.

Sie hilft Streß abzubauen , Energie zu schöpfen, die Seele und den Körper in Einklang & Harmonie zu bringen.

CHINESISCHE FUSSREFLEXZONENMASSAGE
Füße und Hände sind ein Spiegel des Körpers. Sie reflektieren in dem Sinn alle Organe, die sich in verkleinerter Form als "Zonen" am Fuß oder an der Hand für die Therapeutin "darstellen". So kam es zu dem Namen "Reflex"zonentherapie. Es handelt sich um eine Ordnungs- oder auch Reiztherapie, die in ihrer Wirkung über eine übliche Fußmassage hinausgeht. Sie nimmt einen regulierenden Einfluß auf die Selbstheilungs- und Regenerationskraft des Körpers und bringt den "inneren Arzt" wieder zur Geltung. Denn unser Organismus wird immer versuchen, auftauchende Störungen zu kompensieren. Die Behandlung erfaßt immer den ganzen Menschen.

REIKI
Der Begriff Reiki stammt von den japanischen Worten rei (Geist, Seele) und ki (Lebensenergie). Durch die Reiki-Behandlung wird die Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens, die Erhaltung von Gesundheit und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte im Krankheitsfall angestrebt. Die therapeutische Energiearbeit erfolgt dabei mit Hilfe der Hände des Reiki-Gebenden. Reiki wird durch Handauflegen übertragen oder auch dadurch, dass der Reiki-Gebende die Hände einige Zentimeter über dem Körper hält. Man sagt, dass ein Mensch, dessen Körper ausreichend und harmonisch von Lebensenergie durchströmt wird, sich körperlich, emotional und geistig bester Gesundheit erfreut. Reiki kann auf mentaler Ebene vom Alltagsstress befreien, die Lernfähigkeit verbessern und negative Denkstrukturen ablegen.

SHIRODHARA MASSAGE
Bei dieser ayurvedischen Anwendung wird ein kontinuierlicher Strahl von warmem Öl auf die Stirn gegossen. Es stärkt Gehirn, Nerven, alle Sinnesfunktionen und löst Blockaden der Nerven.

Zuerst wird eine Ölmassage durchgeführt, um die Gewebe zu lockern und um eine noch optimalere Wirkung des Stirnölgusses zu erzielen. Nach dieser Behandlung werden Sie das Gefühl haben, dass Sie gerade aus einem tiefen Schlaf erwacht sind.